Housing First, Bedenken Second

Die Jungen Liberalen Nürnberg fordern das Problem der Obdachlosigkeit in Nürnberg langfristig und nachhaltig zu lösen. Dies soll durch die Umsetzung eines flächendeckenden Housing First Programmes geschehen. Begründung: Die klassischen langfristigen Unterbringungskonzepte sind direkt an Unterstützungsmaßnahmen gekoppelt und die Teilnahme am Hilfsprogramm ist dabei meist die Voraussetzung. Wohnungs- und Obdachlose mit multiplen Schwierigkeiten können durch Read more about Housing First, Bedenken Second[…]

Für mehr Handarbeit und weniger saugen und blasen

Die Jungen Liberalen fordern das vollständige Verbot von Laubsaugern und Laubbläsern. Begründung: Derzeit gibt es lediglich ein eingeschränktes Verbot von Laubsaugern und -bläsern, welches die Betriebszeiten dieser Geräte einschränkt. Im Betrieb können diese zwischen 90 und 120 Dezibel laut werden und sind damit teilweise lauter als so manche Presslufthämmer und Kreissägen. Ab 85 Dezibel Lautstärke Read more about Für mehr Handarbeit und weniger saugen und blasen[…]

Freie Packstationen für freie Menschen

Die Jungen Liberalen Nürnberg fordern die Stadt Nürnberg dazu auf, ein Pilotprojekt für anbieterunabhängige Packstationen durchzuführen. Begründung: DHL betreibt in Deutschland 3.400 Packstationsautomaten, welche von etwa 8 Millionen Personen im Jahr genutzt werden. Das Angebot wird angenommen und DHL rechnet mit einer steigenden Nutzung in den kommenden Jahren. Wir sehen es als Problem, dass diese Read more about Freie Packstationen für freie Menschen[…]

Das umständlichste bürokratischste Einschreiben einführen

Die Jungen Liberalen fordern die Deutsche Post dazu auf, eine kostenpflichtige Zusatzdienstleistung zu den bisher vorhandenen Arten des Einschreibens einzuführen. Dieses Einschreiben darf lediglich vom Empfänger gegen Vorlage seines Ausweises in einer Postfiliale abgeholt werden kann nicht durch eine dritte Person mit Vollmacht, Vertretung u. ä. abgeholt werden Begründung: Derzeit bietet die Deutsche Post lediglich Read more about Das umständlichste bürokratischste Einschreiben einführen[…]

Auch freitags sollte keiner frieren

Die Jungen Liberalen Nürnberg fordern eine Aufenthaltsmöglichkeit in Innenstadtnähe für Obdachlose und Alkoholabhängige zu schaffen, welche auch freitags tagsüber geöffnet ist. Begründung: Die Wärmestube der Diakonie leistet wichtige Arbeit für die Menschen in Nürnberg. Leider ist diese freitags geschlossen. Da Armut keine Pause macht, sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, Menschen auch an diesem Tag zu Read more about Auch freitags sollte keiner frieren[…]

Mit Automaten Drogenabhängigen Lebensqualität geben

Die Jungen Liberalen Nürnberg fordern: Die Stadt Nürnberg soll einen Fördertopf für die Neuaufstellung von Spritzbesteck-Automaten bereitstellen Dieser fördert Neuaufstellungen zu 90 %, wenn der Aufstellende sich zu einem Selbstbetrieb von fünf Jahren verpflichtet Es werden genug Fördermittel bereitgestellt, um 10 Automaten aufzustellen Der Fördertopf ist einmalig Die Kosten belaufen sich auf 15.000 € Begründung: Read more about Mit Automaten Drogenabhängigen Lebensqualität geben[…]

Wettbewerb im ÖPNV – für bezahlbare Ticketpreise

Die Jungen Liberalen setzen sich für eine Erhöhung der Mittel zur Finanzierung des ÖPNV ein. Das reicht aber noch nicht, um einen dauerhaft qualitativen und effizienten Nahverkehr zu gewährleisten. Gemäß EU-Recht bedarf es zur Vergabe der Nahverkehrsleistungen eines öffentlichen Dienstleistungsauftrages mit europa-weiter Ausschreibung – mit dem Hintergrund privaten Anbietern eine Chance zu geben und Kosten Read more about Wettbewerb im ÖPNV – für bezahlbare Ticketpreise[…]

Grün, grüner, gelb – liberale Umweltpolitik

Umweltfreundlichkeit muss zu einem selbstverständlichen Maßstab für unser aller Handeln werden, sei es im Staat, sei es in der Wirtschaft, sei es im Konsumverhalten des Bürgers. – Hans-Dietrich Genscher – Freiheit und Umweltschutz schließen sich nicht aus, sie gehen Hand in Hand und bilden einen fortwährenden Kreislauf. Der Respekt vor unserem Planeten, der Schutz der Read more about Grün, grüner, gelb – liberale Umweltpolitik[…]