„Die letzte Instanz“ – Jetzt müssen wir klare Haltung zeigen! Junge Liberale Nürnberg empört über die WDR-Sendung

Der Auftritt aller Gäste bei der WDR-Sendung „Die letzte Instanz“ vom Samstag, den 30.01.2021, ist an Ignoranz gegenüber Betroffenen von Rassismus nicht zu überbieten und darf nicht unkommentiert  hingenommen werden. Die Jungen Liberalen Nürnberg sind empört, dass zu keinem Moment der Sendung einem die Tragweite der rassistischen Aussagen bewusst geworden ist und keiner bereit war dem ein Ende zu setzen. Als politische Jugendorganisation sehen wir es als unsere Pflicht eine klare Haltung zu zeigen und uns gegen Rassismus, Antiziganismus und Antisemitismus zu stellen. „Weil ich Rumänischen Migrationshintergrund habe, wurde ich oft als Kind mit dem Z-Wort beschimpft. Fakt ist: Es war, ist und bleibt ein Schimpfwort!“ stellt Catalina Nicoleta-Oltean, die Schatzmeisterin der Jungen Liberalen Nürnberg, darüber hinaus klar.